Datenschutz

Datenschutz und Informationssicherheit

Verant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung

Stadt Karlsruhe
Körper­schaft des öffent­li­chen Rechts
Vertreten durch Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup
Karl-Friedrich-Straße 10
76133 Karlsruhe
E-Mail: daten­schutz@zjd.karlsruhe.de
Fax: +49 (0) 721 133-3059

Beauf­tragter für den Daten­schutz

Stadt Karlsruhe
Stab­s­stelle Daten­schutz
Rathaus am Marktplatz
76124 Karlsruhe
Tel.: +49 (0) 721 133-3050 oder 3055
E-Mail: daten­schutz@zjd.karlsruhe.de
Fax: +49 (0) 721 133-3059

1. Zweck der Datenverarbeitung

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, zum Beispiel über Telefon, E-Mail oder ein Kontaktformular, werden Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 Buchstabe a DSGVO zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage sowie für den Fall, dass eine weitere Korrespondenz stattfinden sollte, gespeichert.
Bedenken Sie bitte die Gefahren des Internets bei unverschlüsselter Kommunikation.

Eine erteilte Einwilligung kann nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO ohne Angabe von Gründen jederzeit für die Zukunft widerrufen werden (Kontakt siehe bitte Datenschutzbeauftragter).

Ihre Daten werden an keine anderen Empfänger weitergeleitet und bis zur Erledigung Ihrer Anfrage oder bis zum Abschluss der Korrespondenz gespeichert, danach unwiderruflich gelöscht.

2. Betrof­fe­nen­rechte

Jede von einer Daten­ver­ar­bei­tung betroffene Person hat nach der EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) insbe­son­dere folgen­de Rechte:
a) Recht auf Auskunft über die zu ihrer Person gespei­cher­ten ­Da­ten und deren Verar­bei­tung (Artikel 15 DSGVO).
b) Recht auf Daten­be­rich­ti­gung, sofern ihre Daten unrichtig oder un­voll­stän­dig sein sollten (Artikel 16 DSGVO).
c) Recht auf Löschung der zu ihrer Person gespei­cher­ten Daten, sofern eine der Voraus­set­zun­gen von Artikel 17 DSGVO zutrifft.
Das Recht zur Löschung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten besteht ergän­zen­d zu den in Artikel 17 Absatz 3 DSGVO genannten Ausnahmen nicht, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speiche­rung ­nicht oder nur mit unver­hält­nis­mä­ßig hohem Aufwand möglich ist. In diesen Fällen tritt an die Stelle einer Löschung die Ein­schrän­kung der Verar­bei­tung gemäß Artikel 18 DSGVO.
d) Recht auf Einschrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung, sofern die Daten unrecht­mä­ßig verar­bei­tet wurden, die Daten zur Gel­tend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen ­der betrof­fe­nen Person benötigt werden oder bei einem ­Wi­der­spruch noch nicht feststeht, ob die Interessen des Ver­ant­wort­li­chen gegenüber denen der betrof­fe­nen Person ­über­wie­gen (Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe b, c und d DSGVO). Wird die Richtig­keit der perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ­be­strit­ten, besteht das Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung ­für die Dauer der Richtig­keits­prü­fung.
e) Wider­spruchs­recht gegen bestimmte Daten­ver­ar­bei­tun­gen, sofern an der Verar­bei­tung kein zwingendes öffent­li­ches Inter­es­se ­be­steht, das die Interessen der betrof­fe­nen Person überwiegt, und keine Rechts­vor­schrift zur Verar­bei­tung verpflich­tet (Ar­ti­kel 21 DSGVO).
f) Das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit kann geltend gemacht wer­den, sofern die Voraus­set­zun­gen des Artikels 20 DSGVO vor­lie­gen.

3. Beschwer­de­recht

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Auf­sichts­be­hörde (Der Landes­be­auf­tragte für den Daten­schutz und die Infor­ma­ti­ons­frei­heit Baden-Württem­berg, Königs­traße 10a, 70173 Stuttgart, Tel.: +49 (0) 711 61 55 41 0, E-Mail: post­stel­le@lfdi.bwl.de), wenn sie der Ansicht ist, dass ihre ­per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten rechts­wid­rig verar­bei­tet werden.

4. Nutzungs­da­ten

Bei jedem Zugriff auf unsere Website überträgt Ihr Webbrowser Nutzungsdaten. Diese umfassen Ihre IP-Adresse sowie eine Bezeichnung der abgerufenen Inhalte (URL). Ohne die Erhebung der IP-Adresse des zugreifenden Rechners und der Bezeichnung der abgerufenen Datei ist ein Verbindungsaufbau zu dem Server und die Nutzung des entsprechenden Webangebots unmöglich. Darüber hinaus überträgt Ihr Browser, je nach Konfiguration, weitere Daten (Browsertyp, Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL).

Wenn Sie unser Webangebot aufrufen, wird also Ihre IP-Adresse, wie beim Aufruf jeder anderen Internetseite im Netz auch, für den reinen Seitenaufbau, also die technische Verbindung zum Anzeigen unserer Inhalte von uns verwendet. Dies ist erforderlich, um eine Verbindung zwischen Ihrem Rechner und unserer Webseite aufzubauen. Ihre IP-Adresse wird von uns nicht dauerhaft gespeichert, ausgelesen oder anderweitig verwendet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1Buchstabe e DSGVO in Verbindung mit § 4 Landesdatenschutzgesetz.

5. Links auf andere Webseiten

Auf unserer Webseite finden sich zahlreiche Links zu Webseiten anderer Organisationen.

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese anderen Organisationen. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzhinweise auf den anderen von Ihnen besuchten Webseiten zu lesen.

6. Verwendung des Analyse-Tools Matomo

Unsere Website verwendet den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik). Matomo ist eine Open Source Lösung und wird von unserem Hosting-Partner selbst betrieben.

Matomo verwendet „Cookies.“ Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert und die eine Analyse der Website-Benutzung ermöglichen. Mittels Cookie erzeugte Informationen über die Benutzung unserer Website werden auf unserem Server gespeichert. Vor der Speicherung erfolgt eine Anonymisierung Ihrer IP-Adresse.

Cookies von Matomo verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie eine Löschung vornehmen.

Das Setzen von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot und ggf. auch Werbung zu optimieren.

Es erfolgt keine Weitergabe der im Matomo-Cookie gespeicherten Informationen über die Benutzung dieser Website. Das Setzen von Cookies durch Ihren Webbrowser ist verhinderbar. Einige Funktionen unserer Website könnten dadurch jedoch eingeschränkt werden.

Sie können hier die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten deaktivieren. Ihr Browser setzt ein Opt-Out-Cookie, welches die Speicherung von Matomo Nutzungsdaten unterbindet. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, wird auch das Matomo Opt-Out-Cookie entfernt. Bei einem erneuten Besuch unserer Website ist das Opt-Out-Cookie zur Unterbindung der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten erneut zu setzen.

Hinweis: Sie können an dieser Stelle kein Opt-Out durchführen, das Sie die Analysefunktion zuvor bereits abgelehnt haben.